KLEINE ZWISCHENMELDUNG

Hallo ihr Lieben, ich lasse kurz was von mir hören.

Es ist immer schwer, einen Blog persönlich zu gestalten, ohne zu privat zu werden. Ich hatte nie vor, auf diesem Blog mein ganzes Leben auszubreiten und das werde ich auch jetzt nicht tun. Ich will euch nur nicht derart im Dunkeln tappen lassen, dass ich schon ständig Fragen bei Formspring zu dem Thema bekomme. Die Phase, dass es mir dauerhaft nicht sonderlich gut geht, hält nun schon seit gut einem halben Jahr an und wurde die letzten Wochen immer schlimmer. Als ich dann auch noch eine dicke Grippe mit allem drum und dran bekam, wollten mich meine Eltern zu Hause gut umsorgt wissen ;)  Ich bin nun also seit zwei Wochen daheim und es geht mir ein bisschen besser, allerdings noch nicht so, dass ich vollkommen durchstarten könnte. Deshalb werde ich mich noch eine Weile zurückziehen, bevor ich das Leben lautstark und mit beiden Händen heftig winkend begrüßen werde!
Ich werde ab Montag für einige Wochen keine Möglichkeit haben, das Internet zu nutzen - was mir sicherlich mal sehr gut tun wird! - deshalb kann ich auch bei Formspring oder Facebook niemandem antworten können!

Machts gut ihr Lieben, ich hoffe, ihr genießt die ersten Sonnenstrahlen :)

LAURA BLOGGT...

Hallo ihr lieben! :)
So, nun kommt mal wieder ein bisschen Leben hier rein.

Wisst ihr, was ich im Winter neben Sonne, Strand und Meer am meisten vermisse? Ganz klar: Flohmärkte! Es macht so Spaß dort herumzustöbern, auf der Suche nach schönen und außergewöhnlichen Dingen und vor allem auch nach Schnäppchen. Neben supergünstigen Büchern wandern auch viele andere Dinge in meine Tasche, und wie ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich ein Faible für Kistchenen/Dosen aller Art. Bei Kleidung und Handtaschen bin ich bisher leider noch nicht soo extrem fündig geworden - bin echt neidisch auf die vielen Bloggerinnen, die ständig irgendwelche "Vintage"-Sachen finden. Irgendwie geh ich auf die falschen Flohmärkte ^^ 
Habt ihr irgendwelche Tipps für Köln/Düsseldorf und Umgebung?


Hier ein paar Fotos von meiner Ausbeute letzten Jahres:


Diese Uhr finde ich wunderschön, nur leider tickt sie viel zu laut... Nach ein paar Nächten die ich entnervt in meinem Bett lag, wurden die Batterien ganz schnell wieder entfernt. Jetzt steht sie einfach nur auf einem Regal, wo sie eigentlich kaum zur Geltung kommt...


War früher mal eine Kiste für ein Kartenspiel, jetzt beherbergt sie meine Ringe :)

Soo, das wars nun erstmal für heute. Ich werde versuchen, demnächst öfters ein wenig zu bloggen, damit hier wieder was los ist und ihr was zu lesen habt. Mal sehn ob mir überhaupt etwas einfällt. Diese ganze Bloggerei ist ja noch ganz neu für mich hihi ;-) 



PAUSE

Ich werde mir hier aus allerlei Gründen eine kleine Auszeit gönnen. Ich habe schon die Schlafprobleme erwähnt, dazu kommt das ein oder andere mehr oder weniger kleine Problemchen. Die nächsten Tage werde ich in der Heimat verbringen, mich von Mama und Papa verwöhnen und mir von meinen Neffen ihre ersten Schritte zeigen lassen, neben dem Ärzte- sicher auch noch einen Astrid-Lindgren-Marathon absolvieren und mir einfach eine kleine Auszeit vom Leben nehmen. Den Laptop lasse ich hier in NL.

Deprimierender Anblick unseres Balkons


Für diese Zeit habe ich es Laura freigestellt, den Blog sozusagen zu übernehmen, somit würdet ihr wenigstens von ihr ein bisschen unterhalten werden. Ich bin gespannt, ob sie das Angebot annimmt und früher oder später auch noch auf den Geschmack des bloggens kommt, nachdem sie ein mal Blut geleckt hat :)

Ich wünsch euch was!



DOE MAAR!

Spontanität - Substantiv, f. - Charaktereigenschaft: beinhaltet positive Unkompliziertheit, Agieren ohne präzise Planung, emotionales Handeln, aber eventuell auch Unzuverlässigkeit, Unvorhersehbarkeit.

Eigentlich wollte ich nur zum Piercer, um mir meinen schwarzen Segmentring gegen den goldenen austauschen zu lassen, der schon seit einigen Wochen ungeduldig auf seinen Einsatz wartet. Doch dann kam mal wieder alles ganz anders, wie das halt so ist im Leben - zumindest bei mir.


Heute morgen kam mir relativ spontan der Einfall, mir ein Helix stechen zu lassen. Gesagt, getan. Innerhalb von fünf Minuten hatte ich mich dazu entschlossen und das ist das Ergebnis. Sehr zufrieden bin ich (:


KINDERAFDELING




Darf ich vorstellen: meine neue Felljacke aus der Kinderabteilung. Wochenlang drumrum schlawenzelt, was ja so gar nicht mein Stil ist, und dann im Sale endlich zugeschlagen. Ich liebe sie jetzt schon sehr sehr.


Ihr merkt, ich bin wieder recht wortkarg, was wohl hauptsächlich daran liegt, dass ich momentan starke Ähnlichkeit mit einem Zombie aufweise. Ich kann nicht behaupten, einen ordentlichen Rhythmus zu haben, liege jeden Abend bis gut drei oder vier Uhr wach und schlafe dafür fünfzehn Stunden am Stück, nur um am nächsten Tag - wenn noch was davon übrig bleibt - wie gerädert und eher in Trance umherzuwandeln (man beachte bitte meine roten Augen, man möchte meinen ich tu nichts anderes als diese eine für meine neue Heimat typische Freizeitbeschäftigung.) . Eher uncool, da Klausurenphase ansteht. Wie auch immer, ihr merkt, ich bin momentan nicht besonders kreativ und kombiniert mit der Unzufriedenheit mit dem Blog werdet ihr euch erstmal mit Posts dieser Art zufrieden geben müssen.


ENDLOSSCHLEIFE

Zu später Stunde ohne viele Worte. Meine neuen Lieblinge für jeweils zwei Euro aus dem Pieces-Sale. Meinen Kopf werden sie wohl eher weniger schmücken, aber für irgendetwas werden sie sicher zu gebrauchen sein, nicht wahr?


LAURA BLOGGT...

Hallihallo :)

Irgendwann ist immer das erste Mal, sagt man so schön. Und heute ist es das erste Mal Bloggen für mich, und ich freue mich sehr, hier ab jetzt jeden ersten Sonntag im Monat (dick im Kalender anstreichen!!) Gastbloggerin zu sein. Danke für die ganzen lieben Kommentare zu meinen Fotos, ich habe mich gefreut, dass sie so gut angekommen sind. Zuerst wollte ich mir schon ein Thema überlegen, zu dem ich poste und Fotos zeige, aber ich dachte mir, dass ich mich heute erst mal vorstelle, damit ihr erfahrt wer da hinter der Kamera steht ;)

Also ich bin die Laura, und wie Leni ja schon erzählt hat, kannten wir uns vor unserem Treffen nur durchs Internet. Lese den Blog schon eine ganze Weile, aber seit einer Sammelbestellung beim Kleiderkreisel haben wir uns dann etwas besser kennengelernt. Die ganze Bloggerei interessiert mich schon, und ich habe auch öfters drüber nachgedacht, selbst einen Blog zu starten, aber ich sehe mich dann jetzt schon jeden Tag stundenlang davorhocken, deswegen lass ichs lieber. Gibt so schon genug Sachen, die einen vom Lernen etc. abhalten, also muss nicht noch eine dazukommen. Aber wer weiß, vielleicht komme ich jetzt ja doch noch auf den Geschmack, irgendwann „selbstständig“ zu bloggen. Naja zurück zu mir. Ich bin 19 und gehe noch zur Schule, ab morgen beginnen die letzten paar Monate vor meinem Abitur. Was genau danach passiert, steht im Moment noch in den Sternen. Habe schon mehrmals über Lehramt nachgedacht… aber mal schaun. Nebenher arbeite ich in einem Restaurant an der Theke und gebe Nachhilfe, damit mein schlechtes Gewissen beim Verlassen von H&M & Co. ein bisschen kleiner wird. Seit letztem Jahr mach ich außerdem ein paar Sachen ehrenamtlich, weil es einfach unheimlich Spaß macht und man viele neue Leute kennenlernt. Haben hier in meinem kleinen Städtchen (übrigens zwischen Köln und Düsseldorf) eine Partei, die vor ein paar Jahren aus Schülern unserer Schule hervorgegangen ist und die mittlerweile den Bürgermeister stellt, und dort wurde ich ganz lieb aufgenommen und da wird dieses Jahr hoffentlich auch noch einiges auf mich zukommen. Außerdem bin ich jede Woche in einem Pflegeheim bei einem Kunstkurs, wo wir mit den Bewohnern malen oder basteln, was auch sehr Spaß macht und einem ein gutes Gefühl gibt.

So, im ersten Eintrag werde ich euch jetzt einfach mal querbeet ein paar Fotos zeigen. Worüber genau ich demnächst bloggen werde, da haben wir bisher nur ein paar einzelne Ideen, das meiste wird sich dann mit der Zeit ergeben. Falls ihr irgendwelche Wünsche, Ideen etc. habt, könnt ihr die natürlich gerne loswerden :)


Die Fotos sind vom Urlaub an der Nordsee, London, aus unserem verschneiten Wäldchen und einem Schloss hier in der Nähe.


Hab wieder Lust auf Sommer, aufs Reisen, und allgemein auf das neue Jahr :) Mal sehen was es bringen wird. Was habt ihr so geplant? Und habt ihr irgendwelche Vorsätze? (Außer Abnehmen, denn das will eh jeder^^)


"ZUFRIEDEN SEIN IST NICHT MEIN STIL"

Wenn es nach mir ginge, und das Leben, die Kreativität und die Inspiration es zulassen würden, sähe hier blogtechnisch einiges ganz anders aus. Ich hoffe, ich werde es gebacken kriegen, hier demnächst einiges zu ändern, denn so wie es ist, mag ich es nicht.


Nach diesem Statement und der wiederholten Frage nach Verbesserungsvorschlägen und vor allen Dingen Wünschen eurerseits bleibt nur noch zu sagen, dass morgen Lauras erster Gastpost online kommt! Seid lieb zu ihr :) Anschließend wird jeder erste Sonntag im Monat ihr Tag sein.





ROT

Leute zu treffen, die man nur aus dem Internet kennt, ist ja so eine Sache. Immerhin weiß man nie, ob nicht doch ein alter bärtiger Mann hinterm Rechner sitzt und in den Nachrichten hört man schließlich auch genug abschreckendes. Ich für meinen Teil muss allerdings sagen, dass ich in den letzten fünf Jahren ausschließlich positive Erfahrungen mit Internetbekanntschaften gemacht habe und viele Kontakte gar nicht mehr missen will.
Am Mittwoch, dem 29., habe ich mich mit der guten Laura in Düsseldorf getroffen, nachdem wir in den letzten Wochen sehr viel miteinander geschrieben hatten. Fotos haben wir leider keine gemacht, aber es gibt zwei Gründe, weshalb ich euch das hier erzähle:

1. habe ich mit ihr zusammen mein zweiwöchiges Kaufverbot, dass ich mit einem Freund ausgemacht hatte, gebrochen. (Die Strafe wäre eigentlich professionelle Nacktfotos, aber ich bin gerade noch so mit einer Essenseinladung für ihn davon gekommen!) In unserer Kauflust haben wir uns auch Gina Tricot angesehen und uns beide folgendes Oberteil gekauft. Ich dachte mir, ein bisschen Farbe in meinem Leben wär nicht schlecht und gegen knapp 7 Euro (Sale) kann man nun wirklich nichts sagen. Auf dem Foto seht ihr auch meinen ebenfalls neuen Cashmerecardigan aus der H&M-Kinderabteilung. Leider nicht sagenhaft günstiger als in der normalen Abteilung..




2. Der zweite Grund ist, dass ich mit der lieben Laura eine kleine Vereinbarung getroffen habe. Einmal im Monat wird sie uns nun mit ihren hübschen Bildern und vielleicht etwas geschriebenem beglücken. Da sie keine Lust auf einen eigenen Blog hat, aber gerne Verwendung für ihre Fotos hätte, trifft sich das ganz gut. Ein kleiner Vorgeschmack:


Ich hoffe, euch gefällt die Idee!
Übrigens bin ich nun auch auf fashiontrendsetter.de vertreten. Über den Titel Fashiontrendsetter lässt sich natürlich streiten, trotzdem habe ich mich sehr über die Anfrage gefreut! Vor allen Dingen da dort schon einige meiner Lieblingsblogs aufgelistet wurden.








GOUDEN

Der kreative Prozess wird traditionell als Abfolge von fünf Schritten oder Phasen definiert. (Csikszentmihalyi, 1997)
Vorbereitungsphase
Inkubations-/Reifungsphase
Einsicht/Aha-Erlebnis
Bewertung
Ausarbeitung

In den letzten Tagen habe ich mich daran gemacht, meine leeren Wände in der Bettecke zu verschönern. Zum Glück habe ich die letzten Jahre über immer mal schöne Bilder aus Zeitschriften gesammelt, und die kamen nun endlich zum Einsatz.


Schrift ausgesucht, vergrößert und als Schablone benutzt, ein gutes Augenmaß da keine Wasserwage, und heraus kam


lat. sensus, m. - Bewusstsein, Sinn  ->  im weitesten Sinne mein großer Vorsatz, nicht fürs neue Jahr, sondern fürs Leben. 


Und auch die schönen Rahmen, die ihr noch aus meinem alten Zimmer kennen müsstet, und mein Spiegel wurden endlich aufgehängt.


Viel schöner find ichs nun :)