GASTPOST: Februar




Ich bin Jennifer Jäger (kurz: Jennie), 20 Jahre und etwas, was andere Leute als "Autorin" bezeichnen. Soll heißen: Ich schreibe gerne. 
Nachdem ich mit 16 meinen ersten Fantasy-Roman veröffentlicht habe, folgte 2012 der Zweite. Da ich neben dem Lesen aber auch absoluter "Sex and the City"- & Schuh-Fan bin, gibt es auf meinem Blog JenniferJäger, den ich seit März 2012 betreibe, zwei Mal im Monat eine Kolumne über das alltägliche (Sex-)Leben. Ansonsten findet ihr dort jede Menge Zeugs von mir, sowie Autoren-&Bloggertipps. 



Kolumne - Beziehung ohne Sex oder Sex ohne Beziehung?

„Bei der Siebten hat es geklappt.“ 
Ich verschlucke mich an meiner heißen Schokolade und huste. Dabei werfe ich meinem Freund einen schockierten Blick zu. Gut nur, dass er nicht mein Lebensgefährte, sondern lediglich ein Bekannter ist. Nach seiner Erzählung frage ich mich allerdings, wie gut ich ihn wirklich kenne. 
„Aha“, antworte ich gedehnt und nippe wieder an meiner Tasse. Was soll ich auch entgegnen? Glückwunsch? 
„Jetzt sei doch nicht so prüde, Jen!“
„Das hat nichts mit prüde zu tun! Du bist in einer Disko umher gelaufen und hast wildfremde Mädchen mit dem Satz ‚Lust zu ficken?’ angesprochen, bis die Siebte tatsächlich mit aufs Klo gekommen ist. Das ist einfach widerlich“, brülle ich und verschwinde aus dem Café – zumindest in Gedanken. 
In der Realität schüttle ich lediglich den Kopf.  
„In einer Beziehung hat man keinen Sex. Das bedeutet doch wohl, dass man ohne Beziehung viel Sex hat“, fährt er fort und grinst dabei, als hätte er mir gerade den Sinn des Lebens offenbart.  




Ich starre auf die letzten Sahnereste, die auf meiner heißen Schokolade schwimmen. Gleichzeitig fühle ich mich ein bisschen schuldig. Was gibt mir das Recht, ihn für dieses Verhalten zu verurteilen? Seiner Aussage nach hatte das Mädchen Spaß und er auch – wo ist also das Problem?

Gleichzeitig höre ich in meinem Umfeld von immer mehr Paaren, deren Beziehung wunderbar ohne Sex funktioniert. Müssen wir uns also letztlich immer zwischen Beziehung ohne Sex oder Sex ohne Beziehung entscheiden? Andererseits gibt es viele Paare, die gerade wegen mangelnder Bettaktivitäten getrennte Wege gehen. Nun, Romantiker könnten mit dem „Dann war es keine echte Liebe“-Todschlagargument kommen. Ich bin Romantikerin, aber selbst ich weigere mich, das Argument in dieser Situation gelten zu lassen.
Biologisch gesehen können wir kaum von der Hand weisen, dass Sex zu unserem Leben dazugehört. Zudem kann Sex durchaus etwas romantisches sein - sollte man also nicht Sex haben, wenn man sich liebt?
Aber vielleicht ist genau das mein Denkfehler – Weshalb sollte Sex ohne Liebe für manche Personen nicht möglich sein?
„Hattest Du Gefühle für sie?“, frage ich deshalb unvermittelt und hoffe auf eine Antwort, welche meine These widerlegt. Einfach nur, um meine romantische Weltansicht aufrecht zu erhalten. 
Er lacht. 
„Nein, ich kannte nicht einmal ihren Namen.“

Ich nicke, lege genug Kleingeld für meine heiße Schokolade auf den Tisch und gehe. Wir haben uns nie wieder gesehen. Ja, vielleicht verhalte ich mich in diesem Fall prüde. 
Doch ich bin noch nicht bereit, meine heile Welt zerstören zu lassen. Für mich gehören Liebe und Sex zusammen. Und ich weiß nicht, ob ich Menschen, die dies trennen können, bemitleiden oder beneiden soll – Sicher macht diese Einstellung vieles leichter: Keinen Liebeskummer, keine Erwartungen, keine enttäuschten Hoffnungen. 
Doch liebe ich die Liebe zu sehr, als sie für Sex aufzugeben.






Du möchtest auch einen Gastpost auf OML veröffentlichen?
Hier entlang..


Kommentare :

  1. Hallo Jennie,
    ich lese deine Kolummnen ja sehr gerne und bei dieser ist es wieder toll zu sehen, dass du eine ähnliche Meinung hast wie ich.
    Als ich vor 3 Jahren Single war und durch die Diskos gezogen bin, konnte ich so einen jungen Mann auf der Jagd erleben.
    Gutaussehenden, fast wie Robert Pattinson aussehend, wurde er den ganzen Abend ständig von Frauen angequatsch. Nach ca 10 Minuten Gespräch gingen sie aber. Ich wurde neugierig und bin auch zu ihm hin. Als er überraschender Weise sagt das er Single ist und dann im nächsten Satz sagte, ob ich Bock auf Ficken hätte war ich ehrlich irritiert.
    Wie kann jemand auf die Idee kommen, dass ich mit ihm auf einer Diskotoilette schlafen möchte ohne das er meinen Namen kennt?!
    Das Sex ohne Beziehung geht ist für mich selbst verständlich. Allerdings möchte man doch mit jemandem schlafen, wenn er einem Sympathisch ist... und zu der Sympathie gehört für mich mehr als gutes Aussehen!
    Für mich ist Sex auf der Disko-Toilette unvorstellbar. Ich verkaufe mich doch nicht unter Wert...
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese Jennies Texte auch sehr gerne. :)

    Den Satz "Doch liebe ich die Liebe zu sehr, als sie für Sex aufzugeben." finde ich besonders schön. Mir geht es nämlich ähnlich - im tiefsten Herzen bin ich ein kleines Mädchen, das mit allen Miteln an die große Liebe glauben will. Ich bin keine Romantikerin, ich mag keine Kerzen oder Blumen und Pralinen. Ich brauche keine kleinen Zettelchen mit Liebesnachrichten oder Geschenke zwischendurch, aber Sex ohne Liebe ist für mich irgendwie unvorstellbar.

    Mein Freund hat das in der Zeit "vor mir" etwas anders gesehen *hust*, aber immerhin sind wir jetzt auch schon 4 Jahre zusammen und bisher klappt es ganz gut. Er hat mir mal gesagt, dass er Gefühle für jedes Mädchen hatte. Es war natürlich keine Liebe, aber die Gefühle waren da. Tja... da war ich mir auch nicht ganz sicher ob mich das beunruhigen oder ob ich das gut finden soll. :D

    Jeder sollte es natürlich so handhaben, wie er es möchte. Sobald man mit offenen Karten spielt, ist alles ok.
    Ich für mich habe aber entschieden für die nächsten Jahre noch an die große Liebe zu glauben... und wer weiß, vllt habe ich sie ja mit meinem Freund gefunden? ;)

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  3. Was bist du den fürne verklemmte alte und nur nen Freund verstossen weil er ne andere Sicht hat ?? Ich hab deine kolumne noch nie gelesen und werd Es auch nicht da bleib ich lieber bei 50 shades of grey Haha ...
    Romantik hin oder her überlegt euch doch mal euer mäuschen Dasein ablegt und eventuell ein bischen spass habt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "und nur nen Freund verstossen weil er ne andere Sicht hat ??"

      und du meinst, hier so dumm kommentieren zu müssen, "weil [sie] ne andere Sicht hat ??"

      Löschen
    2. Danke Leni ;)
      Ich sehe solche Kommentare gar nicht so eng ... Wer mit seiner Meinung an die Öffentlichkeit geht, muss damit rechnen, dass er nicht überall auf offene Ohren stößt ...
      Schade allerdings, dass gleich zu Beleidigungen gegriffen wird.
      Als "verklemmte Alte" würde ich mich nicht gerade bezeichnen ;)

      Löschen
  4. "Doch liebe ich die Liebe zu sehr, als sie für Sex aufzugeben."
    Ziemlich einseitige Sichtweise.
    Liebe für Sex aufgeben? Machen das also jene Menschen, die ungezwungene One-Night-Stands haben? Ob auf der Discotoilette oder im Bett. Ob den Namen des anderen zu kennen oder nicht.
    Und Liebe schließt in der Regel Sex mit ein.
    Deine Sichtweise trennt in Schwarz und Weiß. Ziemlich intolerant und nicht gerade empathisch gegenüber deinem Bekannten. Damit will ich nicht "Willst du ficken?" gutheißen. Das ist doch ziemlich plump.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Text steht ja auch, dass für mich Liebe und Sex zusammengehören. Der Schlusssatz bezieht sich auf die These meines Bekannten "In einer Beziehung hat man keinen Sex. Das bedeutet doch wohl, dass man ohne Beziehung viel Sex hat“.
      Mit dem Schlusssatz wollte ich noch einmal verdeutlichen, dass ich nicht seiner Meinung bin ;)

      Löschen
    2. du bist eben ne "Autorin" da kann das passieren ...

      Löschen

Wenn ihr Fragen habt, nutzt doch bitte meinen Ask.fm-Account! Dort antworte ich euch mit ziemlicher Sicherheit. Hier übersehe ich sie manchmal - sorry dafür!